Digitale Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft (DTWG)

Projekte:


„Die Digitalisierung des Politischen“: Tagung und Sammelband

Zu diesem Thema wurde nach einen „Call for Paper“ im April 2021 (online) eine Tagung gemeinsam mit Prof. Dr. Carsten Stark (Hochschule Hof) und dem  BDS – Berufsverband Deutscher Soziologinnen und Soziologen an der Hochschule Hof durchgeführt.

In diesem Kontext entsteht aktuell auch ein Sonderband der Fachzeitschrift SUB („Sozialwissenschaften und Berufspraxis“) im Verlag Springer VS (Veröffentlichung für 2022 geplant), Call for Paper bis zum 30.11.2021:

„Während die technische Entwicklung in Bezug auf Informationsverarbeitung und Informationsverbreitung mit rasanten Schritten vorangeht, kann Gesellschaft und Wissenschaft die faktische Bedeutung der Entwicklung kaum noch hinreichend erfassen.

Ohne eine grundlegende Reflexion der technischen Rahmensetzung von Politik und Gesellschaft wird es aber nicht möglich sein, grundlegende normative Muster von Demokratie und Staatlichkeit vor einem lediglich durch die Technik bedingten Wandel zu schützen. Vielmehr scheint es aktuell, dass sich politische Institutionen dem technischen Wandel gleichsam aus der Notwendigkeit heraus anpassen und damit durch Faktizität eine normative Geltung erlangen. Die digitale Transformation würde damit zwangsläufig in eine gesellschaftliche Transformation münden.

Kann die Demokratie auf diese Weise das Internet überleben? (Persily 2017)? Oder wird sie nicht vielmehr zum Spielball von virulenter Propaganda (Wolley et. al 2018)? Kann vor diesem Hintergrund ein politischer Diskurs noch legitime Antworten auf politische Fragen generieren (Bruns / Highfield 2018) oder wird die emotionale Verweigerung rationaler Begründung zum Erfolgsfaktor für politische Durchsetzung (Wahl-Jorgensen 2018)? Kann die technische Entwicklung nicht auch als eine Öffnung politischer Räume und eine Demokratisierung des Diskurses verstanden werden (Tapscott / Tapscott 2016) oder handelt es sich bei dieser Idee lediglich um einen Mythos unter technikbegeisterten (Hindman 2010)? Letztlich kreisen alle diese Problembereiche um die Frage, welche Konsequenzen die Digitalisierung für Politik hat (Farrell 2012) und wie man sowohl gesellschaftlich als auch technisch damit umgeht bzw. umgehen sollte.“

 

Vortragsreihe/Ringvorlesung zur Digitalisierung

Seit 2015 Durchführung, Organisation, Moderation der jährlichen und interdisziplinären „Vortragsreihe zur Digitalisierung“ (Ringvorlesung) zum Wissens- und Technologietransfer an der Hochschule Hof im Wintersemester (Ausfall 2020 und 2021 wegen Covid19).

Ziel ist es, das Thema der digitalen Transformation mit all seinen Facetten, möglichst unterhaltsam und aus vielfältigen Perspektiven zu betrachten sowie dabei Wissenschaft und Forschung, Unternehmen, Studenten und die interessierte Öffentlichkeit zusammenzuführen. Die Beiträge – Vorträge, Präsentationen von Geschäftsmodellen, Diskussionsrunden – werden seit Beginn der Reihe professionell aufgezeichnet und geschnitten und u.a. via Youtube verbreitet. Damit werden Reichweiten von mehr als 300.000 Views je Video erzielt.

 

Hofer akademische Schriften zur Digitalen Ökonomie

Die seit 2014 als „Print-on-Demand“ herausgegebene digitale Buchreihe der „Hofer akademische Schriften zur Digitalen Ökonomie“ hat sich den Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis im Bereich der digitalen Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft zum Ziel gesetzt. Publiziert werden Abschluss- und andere akademische Arbeiten mit hohem Anwendungsbezug in deutscher und englischer Sprache.

Die bisherigen Bände:

Weigang, Anne: Einfluss des digitalen Mediums auf die Wahrnehmung der Markenperson (2021)

Liebl, Johanna: Erfolgsfaktoren von Influencer Marketing mit Sportlern für eine positive Kundenwahrnehmung - Eine empirische Analyse (2021)

Agaba, Mark: Account-based Marketing in B2B-Marketing (2021)

Pusch, Marina: Multisensorisches Marketing im Online-Shop:Akzeptanz einer Duftbox im Privatgebrauch (2018)

Riester, Julia: Energie 4.0 – Die Digitalisierung der Energiewirtschaft Eine empirische Untersuchung zur verbraucherseitigen Akzeptanz der Smart Meter Technologie und Implikationen für deren Vermarktung (2017)

Urban, Markus: Nudging als Instrument zur Förderung nachhaltigen Verbraucherverhaltens im Rahmen der Konsumentenforschung (2017)

Thoma, Kristin: Akzeptanz des Online-Lebensmittelhandels in Deutschland. Eine empirische Studie zur Ermittlung personen- und produktbezogener Einflussfaktoren (2016)

Singer, Maximilian: Online goes Offline im modernen Einzelhandel. Eine Untersuchung zur konsumentenseitigen Akzeptanz des Einsatzes verschiedener Funktechnologien im stationären Einzelhandel und die damit verbundene Bedeutung von Kundendaten. (2016)

Vogel, Marion: Relevanz & Risiken von virtuellen Währungen am Beispiel von Bitcoin (2016)

Stadelhofer, Sarah: Flash Mob Marketing in an International Context (2015)

Waldmann, Michael: Proximity Mobile Payment. Die Rolle mobiler Bezahlverfahren im stationären deutschen Einzelhandel sowie deren Erfolgsfaktoren und Potenziale aus Kunden- und Händlersicht (2014)

iisys auf Facebook
iisys auf Twitter
iisys auf Xing
TPL_IISYS_LINKEDIN

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.