Prof. Dr. Andreas Wagener

Andreas Wagener ist Politik- und Wirtschaftswissenschaftler sowie gelernter Bankkaufmann. Nach dem Studium der Politikwissenschaften, Finanzwissenschaften und BWL an der Universität Freiburg promovierte er 2000 an der TU Chemnitz zum Dr. phil. mit einer Dissertation über die Europäische Zentralbank. Nach seiner langjährigen Tätigkeit im Medienmanagement, insbesondere bei der Errichtung und Vermarktung digitaler Geschäftsmodelle, sowie als Unternehmensberater wurde er 2012 zum Professor für Digitales Marketing, E-Commerce & Social Media an der Hochschule Hof berufen.

Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der digitalen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft, insbesondere bei den Themen Künstliche Intelligenz & Datenökonomie, digitale Plattformen, virtuelle Realitäten (Virtual Beings/Digital Humans) sowie im Kontext von „Cyborgs“ und Trans- und Posthumanismus.

Neben Fragestellungen des digitalen Marketings und Managements gehören dabei auch die gesellschaftlichen Herausforderungen der Digitalisierung zu seinen Forschungsinteressen, insbesondere digitale Ethik und die Einbindung digitaler Technologien in politische und meinungsbildende Prozesse (beispielsweise Algorithmic Governance, digitaler Extremismus, Liquid Democracy, gesellschaftliche Auswirkungen der Plattformökonomie).

Andreas Wagener betreibt den Blog „nerdwärts.de“ (http://nerdwaerts.de/), der sich dem Digitalen Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft widmet. Ebenso befasst er sich regelmäßig mit diesen Themen als Referent und Keynote-Speaker. Er ist als Mitglied in Beiräten und Aufsichtsräten und zudem als Gutachter, u.a. für die EU-Kommission, sowie als Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt Digitalisierung von Marketing und Vertrieb tätig.

Der Artikel ist auch in %s verfügbar.